Drucken

Job & Karriere

Schulaktion will Respekt und Toleranz bei Kindern fördern

Mobbing ist ein echtes Problem: 15 Prozent der Jugendlichen in Deutschland haben schon Belästigungen erlebt - persönlich oder im Netz. Das zeigt die jüngste PISA-Studie. Die bundesweite „Miteinander“-Schulaktion der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke will das Problem nun angehen. Grundschulen sollen sich dabei mit Werten wie Toleranz und Respekt auseinandersetzen.

 
 

Warum wird an Schulen gemobbt? Kinder haben „weniger Empathie, Dankbarkeit und Mitgefühl“, sagt Melitta Bordon, Religionslehrerin im bayerischen Pullach. „Sie sagen Dinge, die andere verletzen, haben kein Gefühl mehr dafür, wie etwas ankommt“, berichtet die Pädagogin.

Der Problem sei, dass Eltern heutzutage weniger Zeit haben, um ihren Kindern Werte wie Mut, Vertrauen, Freundschaft, Toleranz, Respekt oder Hilfsbereitschaft beizubringen. Diese Begriffe sollen, findet Melitta Bordon, nicht nur theoretisch gelernt werden, sondern auch praktisch. Die Lehrerin hat schon zwei Mal an der Miteinander-Aktion teilgenommen.

Das Schulprojekt aus Berlin existiert seit 2015. Das Motto lautet „Ehrfurcht vor dem Leben“. Ziel ist, Respekt und Vertrauen in der Grundschulen zu stärken, um extreme körperliche Gewalt und Gefühlskälte zu vermeiden. Schon 285 Schulen haben schon an der Aktion teilgenommen, 60 Schulen haben sich für dieses Schuljahr angemeldet. Wer mitmacht, greift die Werte im Unterricht auf und arbeitet dazu.

„Schon in der Grundschule wird der Grundstein dafür gelegt, wie Kinder zu Werten wie Toleranz oder Mitgefühl stehen und wie sie mit anderen umgehen“, sagt Melitta Bordon. Interessierte Schulen können kostenlos an dieser Schulaktion teilnehmen, um das Klima an Schulen nachhaltig zu verbessern. Die Miteinander-Schulaktion ermöglicht auch, Lehrern, Schulsozialarbeitern sowie Erziehern aktiv mitzumachen.

Mehr Infos:

www.albert-schweitzer-miteinander.de


Mehr dazu:

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

April 2018:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
 

Schlagwörter