Drucken

Schule & Projekte

Umfrage: "Hausaufgaben sind nicht sinnvoll"

"Hausaufgaben sind Unsinn", sagt der Journalist Armin Himmelrath. Lehrer sind sich uneins, wie das f79 berichtete. Was sagen die Schüler dazu? f79-Autorin Judith Maier-Tolic hat sich an der Freien Christlichen Schule umgehört. Die Tendenz ist eindeutig.

 
 

 

Till Hetz (20)
„Ich halte Hausaufgaben nicht für sinnvoll, weil man in die Schule geht, um zu lernen. Danach sollte man Freizeit haben. Ich mache meine Hausaufgaben nicht regelmäßig, weil ich dafür oft keine Zeit finde. Es sollte jedem selbst überlassen werden, ob man Hausaufgaben macht. Besonders wenn man älter ist, sollte man selbst entscheiden, was man macht. Jüngeren Schülern sollte man beibringen, warum sie die Hausaufgaben machen sollten, damit sie nicht die Motivation verlieren. Ich bin für freiwillige und sinnvollere Hausaufgaben. “

 

 

 

Amelia Gumbert (17)
„Ich finde Hausaufgaben nicht sinnvoll. Ich bin alt genug, um mein Lernpensum selbst zu bestimmen. Jeder Lehrer empfindet seine Hausaufgaben als die wichtigsten, so dass man nicht alle schaffen kann. Ich denke schon, dass es für die unteren Stufen wichtig ist, Hausaufgaben zu bekommen, um ihr Lerntempo zu entwickeln. Für jüngere Schüler finde ich Lernwerkstätten sinnvoll, dort können sie Rückfragen stellen und verzweifeln nicht, wenn sie an einem Tag viel aufbekommen. Schlau fände ich, wenn man online überprüfen könnte, ob man die richtigen Lösungen hat.“

 

 

 

 

Beyza Ay (18)
„Ich halte Hausaufgabe für sinnvoll. Ich mache meine Hausaufgaben regelmäßig, da ich sie für die Weiterbildung wichtig finde. Ich finde, Hausaufgaben sollten nicht freiwillig sein, da sie dann nicht jeder macht und sie auch nicht immer besprochen werden können. Ich finde, die Lehrer sollten keine Hausaufgaben aufgeben, wenn die Schüler unter Stress stehen.“

 

 

 

 

 

Christina Jung (18)
„Ich finde Hausaufgaben nicht sinnvoll, weil in der Schule eigentlich alles gemacht werden sollte. Man sollte sich zu Hause Zeit für seine Hobbys und Familie nehmen und nicht das ganze Leben von der Schule bestimmt lassen. Ich mache meine Hausaufgaben fast immer, weil das sonst meine Noten negativ beeinflussen würde. Hausaufgaben sollten freiwillig sein, besonders in den höheren Klassen. Da sollte man selbst entscheiden, ob man noch Übungen braucht.“

 

 

 

 

Benjamin Bleile (17)
„Ich finde Hausaufgaben grundsätzlich nicht sinnvoll, denn wenn man gezwungen wird, etwas zu tun, kann man nicht effizient lernen. Ich würde sagen, dass ich mindestens 90 Prozent der Hausaufgaben mache. Ich mache sie, um den Stoff besser zu verstehen, außerdem möchte ich keinen Punktabzug bekommen. Es sollte die Möglichkeit bestehen, im Unterricht in kleinen Gruppen den Stoff zu wiederholen.“

 

Mehr dazu

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

October 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
 

Schlagwörter