Drucken

Sport & Freizeit

Chrissy Hellstern ist Deutscher Amateurmeister im Skaten

Bester Skate-Amateur der Republik. Das ist Chrissy Hellstern (18) seit der Deutschen Skatemeisterschaft Anfang November. Im Interview mit f79-Redaktionsleiter Till Neumann erzählt der Freiburger Abiturient, wie er die Jury im Europa-Park in Rust überzeugt hat.

 
 

f79 // Chrissy, wie hast du den Titel geholt?
Chrissy // Ich bin die letzten Monate ziemlich viel skaten gewesen. Meine Runs beim Locals Only Finale in Rust liefen echt gut. Ich habe fast alle Tricks geschafft.

f79 // Was war dein bester Moment?
Chrissy // Als ich nach meinem Finalrun realisiert habe, dass es gut gelaufen ist und ich nun fertig bin. Und mit den Freunden Achterbahn fahren kann (grinst). Mein stärkster Trick war der Fs Nosebluntslide am Downrail im letzten Run. Man hat dabei das Rail (Metallstange) vor sich und springt drüber, um mit der Nose (obere Seite des Boards) auf der anderen Seite der Stange zu sliden.

f79 // Was gab’s als Preis?
Chrissy // Eine Art Jahressponsoring von allem, was man zum Skaten braucht. Also mir werden monatlich Bretter, Rollen und so weiter zugeschickt und dazu noch ganz viele Klamotten. Dazu gab’s noch eine neue Playstation mit VR Brille obendrauf.

f79 // Das Miteinander ist Skatern wichtig. Sind Siege egal?
Chrissy //
Na ja, egal ist es uns nicht. Vor allem nicht bei solchen Wettbewerben. Aber es geht uns allen hauptsächlich um den Spaß am Skateboardfahren. Und darum, diesen gemeinsam zu erleben und einfach eine gute Zeit miteinander zu haben.

f79 // Wirst du jetzt eigentlich Profi?

Chrissy // Für mich geht es weiter wie davor auch. Das heißt, ich gehe skaten, weil es mir Spaß macht, weil es mich erfüllt, wegen der Menschen und noch aus ganz vielen anderen Gründen.


Bilder und Videos von Chrissy gibt‘s auf Instagram: chrissyhellstern

 

 

 

Mehr dazu

 

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

December 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
 

Schlagwörter