Drucken
  • Musik & Medien

    YouTube, ein Ufo? Die Studie „Act On!“ zeigt Risiken der Plattform

     
    YouTube kann dein bester Freund sein - aber auch ganz schön gefährlich. Um jungen Usern die Schattenseiten der Plattform zu zeigen, hat das JFF - Institut für Medienpädagogik 24 YouTube-Stars unter die Lupe genommen. „Act on!“ heißt der Report und befasst sich mit den Trends und Risiken der Online-Plattform.

    YouTube kann dein bester Freund sein - aber auch ganz schön gefährlich. Um jungen Usern die Schattenseiten der Plattform zu zeigen, hat das JFF - Institut für Medienpädagogik 24 YouTube-Stars unter die Lupe genommen. „Act on!“ heißt der Report und befasst sich mit den Trends und Risiken der Online-Plattform. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    „Man tut was Gutes“ Kathrin Reichenbach hat mit dem FSJ bei der Caritas ihr Glück gefunden

     
    In mehr als 60 sozialen Einrichtungen der Caritas Freiburg können Freiwillige Erfahrungen sammeln. Eine davon ist Kathrin Reichenbach. Die 21-Jährige aus dem Glottertal hat bis August ein Freiwilliges Soziales Jahr in Emmendingen gemacht. Und hat seitdem einige Omas und Opas mehr.

    In mehr als 60 sozialen Einrichtungen der Caritas Freiburg können Freiwillige Erfahrungen sammeln. Eine davon ist Kathrin Reichenbach. Die 21-Jährige aus dem Glottertal hat bis August ein Freiwilliges Soziales Jahr in Emmendingen gemacht. Und hat seitdem einige Omas und Opas mehr. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Die Organisation „Children for a better world“ unterstützt soziale Projekte mit bis zu 2500 Euro

     
    Los geht's! Es bleiben nur noch vier Wochen, um ein Projekt an « Children » zu vorstellen. Bis zum 15. März ist es möglich, eine große Summe zu erhalten, um den Bedürftigsten zu helfen.

    Los geht's! Es bleiben nur noch vier Wochen, um ein Projekt an « Children » zu vorstellen. Bis zum 15. März ist es möglich, eine große Summe zu erhalten, um den Bedürftigsten zu helfen. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    „Richtig wohlfühlen“ Manuel Pinke erhält bei Hieber Bestnoten und fährt jetzt Cabrio

     
    Als bester Einzelhandelskaufmann der Firma Hieber mit Sitz in Binzen hat Manuel Pinke seine Ausbildung abgeschlossen. Die Mühe hat sich gelohnt: Ein Jahr lang darf er jetzt einen neuen Smart Fortwo Cabrio fahren und klettert die Karrierleiter nach oben.

    Als bester Einzelhandelskaufmann der Firma Hieber mit Sitz in Binzen hat Manuel Pinke seine Ausbildung abgeschlossen. Die Mühe hat sich gelohnt: Ein Jahr lang darf er jetzt einen neuen Smart Fortwo Cabrio fahren und klettert die Karrierleiter nach oben. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Kurioses aus dem Klassenbuch: Ex-Lehrer veröffentlicht Anekdoten

     
    Manfred Voßler war Lehrer, Schulleiter und Schulamtsdirektor. Jetzt ist der 69-Jährige in Rente – aber nicht untätig. Der Emmendinger hat aus den besten Anekdoten seiner Dienstzeit ein Buch gemacht: voller kurioser Entschuldigungen, Elternbriefe und Rüffeleien. Die Nachfrage hat den 69-Jährigen selbst überrascht.

    Manfred Voßler war Lehrer, Schulleiter und Schulamtsdirektor. Jetzt ist der 69-Jährige in Rente – aber nicht untätig. Der Emmendinger hat aus den besten Anekdoten seiner Dienstzeit ein Buch gemacht: voller kurioser Entschuldigungen, Elternbriefe und Rüffeleien. Die Nachfrage hat den 69-Jährigen selbst überrascht. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Jeder Achte arbeitet im Gesundheitswesen Altenpfleger, Erzieher und Co.

     
    Rund 1,4 Millionen Jugendliche lernen in Deutschland im dualen Bildungssystem. Etwa 450.000 Schüler und Schülerinnen entscheiden sich für eine berufliche Ausbildung außerhalb von Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO). Davon sind allein rund 360.000 im Bereich der Gesundheits-, Erziehungs-und Sozialberufe tätig. Mit steigender Tendenz.

    Rund 1,4 Millionen Jugendliche lernen in Deutschland im dualen Bildungssystem. Etwa 450.000 Schüler und Schülerinnen entscheiden sich für eine berufliche Ausbildung außerhalb von Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO). Davon sind allein rund 360.000 im Bereich der Gesundheits-, Erziehungs-und Sozialberufe tätig. Mit steigender Tendenz. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Jagd mit bloßen Händen: f79-Autorin Jasmin versucht, ihre Stadt zu essen

     
    „Deine Stadt ist essbar“, heißt ein neues Buch. Stimmt das wirklich? f79-Autorin Jasmin Bergmann hat sich auf die Suche nach Wildpflanzen gemacht. Und mit ihrer Ausbeute Rezepte aus dem Buch „Geh raus! Deine Stadt ist essbar“ getestet. Überrascht musste sie feststellen, dass etwas garstige Wurzeln besser schmecken als sie aussehen.

    „Deine Stadt ist essbar“, heißt ein neues Buch. Stimmt das wirklich? f79-Autorin Jasmin Bergmann hat sich auf die Suche nach Wildpflanzen gemacht. Und mit ihrer Ausbeute Rezepte aus dem Buch „Geh raus! Deine Stadt ist essbar“ getestet. Überrascht musste sie feststellen, dass etwas garstige Wurzeln besser schmecken als sie aussehen. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Geheimtipps aus Frankreich: Diese acht Acts sollte jeder kennen

     
    In Frankreich geht es nicht nur um Wein und Camembert. Die Musikszene unseres Nachbarn ist reich an neuen Gesichtern und ungewöhnlichen Stücken. f79-Autorin Clémence Carayol ist selbst aus Paris und stellt acht Sänger und Bands vor, die man kennen sollte – egal ob man die Sprache von Voltaire versteht oder nicht.

    In Frankreich geht es nicht nur um Wein und Camembert. Die Musikszene unseres Nachbarn ist reich an neuen Gesichtern und ungewöhnlichen Stücken. f79-Autorin Clémence Carayol ist selbst aus Paris und stellt acht Sänger und Bands vor, die man kennen sollte – egal ob man die Sprache von Voltaire versteht oder nicht. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Lachen aus Mitleid: Die Welt erklärt in Emojis

     
    Lachen, weinen, schmollen. Max Bennet stellt in seinem Buch „Die Welt in Emojis“ Alltagssituationen anhand von Smileys dar. Die Ideen und Witze im Buch sind jedoch zu klischeehaft, finden die f79-Autorinnen Anastasia Klose und Sara Mayer. Ihnen kratzt das zu sehr an der Oberfläche.

    Lachen, weinen, schmollen. Max Bennet stellt in seinem Buch „Die Welt in Emojis“ Alltagssituationen anhand von Smileys dar. Die Ideen und Witze im Buch sind jedoch zu klischeehaft, finden die f79-Autorinnen Anastasia Klose und Sara Mayer. Ihnen kratzt das zu sehr an der Oberfläche. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Beruf wie ein Schweizer Taschenmesser: Heilerziehungspfleger müssen vielseitig sein

     
    Zuhören, unterstützen, anleiten: Heilerziehungspfleger begleiten Menschen mit Behinderung. Sie helfen bei der Körperpflege, fördern die Entwicklung und sind oft wichtige Vertrauensperson. Die Arbeit ist anspruchsvoll. Über einen Beruf, den längst nicht jeder kann.

    Zuhören, unterstützen, anleiten: Heilerziehungspfleger begleiten Menschen mit Behinderung. Sie helfen bei der Körperpflege, fördern die Entwicklung und sind oft wichtige Vertrauensperson. Die Arbeit ist anspruchsvoll. Über einen Beruf, den längst nicht jeder kann. >> mehr

     
     
  • News

    Besser als Roboter: Digitalisierung bedroht Jobs, macht aber Meister

     
    Roboter werden zum Jobkiller, Millionen verlieren ihre Jobs.  Von solchen Szenarien liest man derzeit immer wieder. Stimmt das wirklich? Klar ist, die Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern. Experten sagen deswegen: Eine gute Ausbildung ist die beste Jobgarantie. f79-Redaktionsleiter Till Neumann sagt: Lasst die Roboter alt aussehen.

    Roboter werden zum Jobkiller, Millionen verlieren ihre Jobs. Von solchen Szenarien liest man derzeit immer wieder. Stimmt das wirklich? Klar ist, die Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern. Experten sagen deswegen: Eine gute Ausbildung ist die beste Jobgarantie. f79-Redaktionsleiter Till Neumann sagt: Lasst die Roboter alt aussehen. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Haiyti - eine extravagante Newcomerin aus Hamburg

     
    Die deutsche Rapperin Haiyti aus Hamburg hat ihr erstes Album „Montenegro Zero“ rausgebracht. Die meisten Tracks orientieren sich an Trap-Beats, sowie am „Cloud Rap“.
Montenegro Zero ist das zweite Soloalbum der schrillen Rapperin mit der extravaganten Stimme. Das Album mit zwölf Tracks ist am 12. Januar 2018 erschienen. f79-Autor Titus Sierra hat sich die Platte angehört und findet sie überzeugend.

    Die deutsche Rapperin Haiyti aus Hamburg hat ihr erstes Album „Montenegro Zero“ rausgebracht. Die meisten Tracks orientieren sich an Trap-Beats, sowie am „Cloud Rap“. Montenegro Zero ist das zweite Soloalbum der schrillen Rapperin mit der extravaganten Stimme. Das Album mit zwölf Tracks ist am 12. Januar 2018 erschienen. f79-Autor Titus Sierra hat sich die Platte angehört und findet sie überzeugend. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Nicht nur das Talent zählt: Den Ausbildungsmarkt im Blick behalten

     
    Bei der Lehrstellensuche gehen Jugendliche häufig vor allem nach ihren Talenten und Interessen. „Das ist auch gut so“, sagt Joachim Gerd Ulrich vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Trotzdem sollte man sich während der Berufsorientierung immer auch den Ausbildungsmarkt vor Ort vor Augen führen.

    Bei der Lehrstellensuche gehen Jugendliche häufig vor allem nach ihren Talenten und Interessen. „Das ist auch gut so“, sagt Joachim Gerd Ulrich vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Trotzdem sollte man sich während der Berufsorientierung immer auch den Ausbildungsmarkt vor Ort vor Augen führen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ausbildungs-ABC (8): Flexibel reisen mit Interrail

     
    Auf die Seite „Interrail“ bin ich vor einigen Jahren eher durch Zufall gestoßen. Ich war in England für ein Praktikum, als ich mich entschloss, danach durch Großbritannien zu reisen. Da stellte sich schnell die Frage, wie ich reisen werde. Mit dem Auto? Oder doch lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Auf meiner Suche stieß ich auf die Seite der europäischen Zugfahrtkarte zum Pauschalpreis.

    Auf die Seite „Interrail“ bin ich vor einigen Jahren eher durch Zufall gestoßen. Ich war in England für ein Praktikum, als ich mich entschloss, danach durch Großbritannien zu reisen. Da stellte sich schnell die Frage, wie ich reisen werde. Mit dem Auto? Oder doch lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Auf meiner Suche stieß ich auf die Seite der europäischen Zugfahrtkarte zum Pauschalpreis. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Mehr Sicherheit: Ausbildung zu Luftverkehrs- & Servicekaufleuten im Luftverkehr

     
    Die beiden kaufmännischen Ausbildungsberufe im Luftverkehr – „Luftverkehrskaufleute“ und „Servicekaufleute im Luftverkehr“ – starten neu durch. Gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Berufsausbildungen grundlegend modernisiert.

    Die beiden kaufmännischen Ausbildungsberufe im Luftverkehr – „Luftverkehrskaufleute“ und „Servicekaufleute im Luftverkehr“ – starten neu durch. Gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Berufsausbildungen grundlegend modernisiert. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Gemeinsam lernen: Infotag an der Freien Christlichen Schule Freiburg

     
    Die Freie Christliche Schule Freiburg bietet ein umfassendes Bildungsangebot, das unter einem Dach alle Abschlüsse weiterführender Schularten ermöglicht und dabei auch interne Wechsel zulässt.

    Die Freie Christliche Schule Freiburg bietet ein umfassendes Bildungsangebot, das unter einem Dach alle Abschlüsse weiterführender Schularten ermöglicht und dabei auch interne Wechsel zulässt. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    „Ich könnte davon leben“: Influencer Wowa Valentino verdient mit Instagram Geld

     
    Zerrissene enge Hosen, blond gestylte Haare und weiße Sneaker: Wowa Valentino hat Ahnung von Männermode. Der Blogger aus Gengenbach bei Offenburg postet täglich Bilder von seinen selbst zusammengestellten Outfits auf Instagram. Mehr als 108.000 Follower hat der 26-Jährige auf Instagram. Er bewirbt dort Produkte – und verdient eine Menge Geld.

    Zerrissene enge Hosen, blond gestylte Haare und weiße Sneaker: Wowa Valentino hat Ahnung von Männermode. Der Blogger aus Gengenbach bei Offenburg postet täglich Bilder von seinen selbst zusammengestellten Outfits auf Instagram. Mehr als 108.000 Follower hat der 26-Jährige auf Instagram. Er bewirbt dort Produkte – und verdient eine Menge Geld. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Zwischen Küche und Büro: Systemgastronomen müssen auch Zahlen mögen

     
    Dass Pizza und Burger in Restaurantketten überall auf der Erde gleich aussehen, ist kein Zufall. Die Vorgaben sind genau. Und damit die Abläufe möglichst effizient sind, bilden viele Betriebe Systemgastronomen aus.

    Dass Pizza und Burger in Restaurantketten überall auf der Erde gleich aussehen, ist kein Zufall. Die Vorgaben sind genau. Und damit die Abläufe möglichst effizient sind, bilden viele Betriebe Systemgastronomen aus. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Socken verkaufen, Abiball finanzieren: Schulklassen sammeln mit "Neue Masche" Geld

     
    Kuchenverkauf war gestern: Die Freiburger Firma „Neue Masche“ ermöglicht es Abiturienten, Schulklassen oder Vereinen, stattliche Sümmchen zu sammeln. Für den Abiball, die Klassenfahrt, neue Trikots oder vieles mehr. Wie das geht? Die Teilnehmer verkaufen für ihr Projekt Socken und vieles mehr. Das finanzielle Risiko ist gleich null. Eine Klasse aus Münster hat so 7500 Euro reingeholt. Am Wentzinger-Gymnasium kamen 888 Euro zusammen.

    Kuchenverkauf war gestern: Die Freiburger Firma „Neue Masche“ ermöglicht es Abiturienten, Schulklassen oder Vereinen, stattliche Sümmchen zu sammeln. Für den Abiball, die Klassenfahrt, neue Trikots oder vieles mehr. Wie das geht? Die Teilnehmer verkaufen für ihr Projekt Socken und vieles mehr. Das finanzielle Risiko ist gleich null. Eine Klasse aus Münster hat so 7500 Euro reingeholt. Am Wentzinger-Gymnasium kamen 888 Euro zusammen. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Turmspringen, Segeln und Tauchen: Südbadens größtes Indoor-Wassersport-Event im Westbad

     
    Alle Jahre wieder: Die jährlich stattfindende Turmspringshow im Westbad hat mittlerweile Tradition. Bereits zum vierten Mal wird es wieder einen Familienaktionstag mit Turmspringshow geben. Dieses Jahr hat Freiburgs sportlichstes Hallenbad eine neue Attraktion zu bieten: Südbadens größtes Indoor-Wassersport-Event. Am kommenden Samstag, 13. Januar 2018, veranstaltet die Regio Bäder GmbH gemeinsam mit dem Schwimmsportverein Freiburg ein umfangreiches Familienprogramm rund um den Wassersport.

    Alle Jahre wieder: Die jährlich stattfindende Turmspringshow im Westbad hat mittlerweile Tradition. Bereits zum vierten Mal wird es wieder einen Familienaktionstag mit Turmspringshow geben. Dieses Jahr hat Freiburgs sportlichstes Hallenbad eine neue Attraktion zu bieten: Südbadens größtes Indoor-Wassersport-Event. Am kommenden Samstag, 13. Januar 2018, veranstaltet die Regio Bäder GmbH gemeinsam mit dem Schwimmsportverein Freiburg ein umfangreiches Familienprogramm rund um den Wassersport. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Film ab: RVF-Kurzfilmwettbewerb „Bahn frei!“ für junge Regisseure

     
    Dreh dein Ding: Der Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) ruft im Rahmen des SchülerFilmForums wieder den RVF-Kurzfilmwettbewerb aus. Jugendliche bis 25 Jahre aus der Region können dafür einen maximal siebenminütigen Streifen einreichen, der sich fantasievoll mit dem Motto „Bahn frei!“ auseinandersetzt. Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro werden vergeben. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2018.

    Dreh dein Ding: Der Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) ruft im Rahmen des SchülerFilmForums wieder den RVF-Kurzfilmwettbewerb aus. Jugendliche bis 25 Jahre aus der Region können dafür einen maximal siebenminütigen Streifen einreichen, der sich fantasievoll mit dem Motto „Bahn frei!“ auseinandersetzt. Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro werden vergeben. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2018. >> mehr

     
     
  • News

    chill & thrill-Atkion: Schüler sparen im Badeparadies Schwarzwald

     
    Wer eine RegioKarte Schüler oder das SchülerAbo hat, profitiert gleich zweifach: Bis zum 18. Februar erhalten Schüler bei Vorlage ihrer RegioKarte die doppelte Zeit im Badeparadies Schwarzwald in Titisee: Sie bezahlen für 1,5 Stunden, können aber 3 Stunden bleiben. Die Fahrt hin und zurück ist mit der RegioKarte Schüler bzw. dem SchülerAbo kostenlos.

    Wer eine RegioKarte Schüler oder das SchülerAbo hat, profitiert gleich zweifach: Bis zum 18. Februar erhalten Schüler bei Vorlage ihrer RegioKarte die doppelte Zeit im Badeparadies Schwarzwald in Titisee: Sie bezahlen für 1,5 Stunden, können aber 3 Stunden bleiben. Die Fahrt hin und zurück ist mit der RegioKarte Schüler bzw. dem SchülerAbo kostenlos. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    BAB, Bafög und Co.: Wie Azubis ihre Vergütung aufbessern können

     
    In der Lehre verdienen Azubis meist nicht gerade üppig. Für viele ist es daher nicht leicht, über die Runden zu kommen. Doch es gibt finanzielle Hilfen für Lehrlinge. Das Wichtigste im Überblick.

    In der Lehre verdienen Azubis meist nicht gerade üppig. Für viele ist es daher nicht leicht, über die Runden zu kommen. Doch es gibt finanzielle Hilfen für Lehrlinge. Das Wichtigste im Überblick. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Jugend-Pop-Chor 2018: Offene Probe der Jazz & Rock Schulen Freiburg

     
    Das neue Jahr startetmit einem coolen Sound. Denn der Jugend-Pop-Chor der Jazz & Rock Schulen Freiburg hat sich dem pop-Musikgenre verschrieben. Bei der Offenen Probe am 8. Januar und 5. Februar von 17.45 bis 18.45 Uhr werden topaktuelle und unvergessene Popsongs einstudiert.

    Das neue Jahr startetmit einem coolen Sound. Denn der Jugend-Pop-Chor der Jazz & Rock Schulen Freiburg hat sich dem pop-Musikgenre verschrieben. Bei der Offenen Probe am 8. Januar und 5. Februar von 17.45 bis 18.45 Uhr werden topaktuelle und unvergessene Popsongs einstudiert. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Stylegarantie oder Jobbremse? In welchen Jobs sind Tattoos akzeptiert?

     
    Fußballer und Popstars haben fast alle eins. Doch wie ist es mit Tattoos, wenn man Lehrer, Friseur oder Bankkaufmann werden möchte? f79-Autorin Jasmin Bergmann hat vier Berufe unter die Lupe genommen. Die Tendenz zeigt: Tattoos sind auf dem Vormarsch. Können aber immer noch eine Jobbremse sein.

    Fußballer und Popstars haben fast alle eins. Doch wie ist es mit Tattoos, wenn man Lehrer, Friseur oder Bankkaufmann werden möchte? f79-Autorin Jasmin Bergmann hat vier Berufe unter die Lupe genommen. Die Tendenz zeigt: Tattoos sind auf dem Vormarsch. Können aber immer noch eine Jobbremse sein. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Vokabeln unterm Kopfkissen: Tipps und Tricks wie euch das Lernen leichter fallen kann

     
    In der Schule, im Studium, in der Ausbildung: Lernen gehört einfach dazu. Und weil es einem manchmal ziemlich schwerfällt, gibt es unzählige Tipps, Tricks und Mythen. Macht Kaugummikauen schlau? Und das Buch unterm Kopfkissen? Wir haben uns fünf Lernmythen vorgeknöpft: Zwei Freiburger Experten erklären, was wie effektiv ist. Mit erstaunlichem Ergebnis.

    In der Schule, im Studium, in der Ausbildung: Lernen gehört einfach dazu. Und weil es einem manchmal ziemlich schwerfällt, gibt es unzählige Tipps, Tricks und Mythen. Macht Kaugummikauen schlau? Und das Buch unterm Kopfkissen? Wir haben uns fünf Lernmythen vorgeknöpft: Zwei Freiburger Experten erklären, was wie effektiv ist. Mit erstaunlichem Ergebnis. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Noch nie so viele Lehrstellen unbesetzt: Technische Mediengestaltung ist begehrt

     
    Rechnerisch bekommt jeder Bewerber in Südbaden eine Ausbildungsstelle – vorausgesetzt, er ist nicht wählerisch. Denn nicht in jeder Branche ist das Verhältnis von Bewerber zu Stelle auch ausgeglichen. Insgesamt erhöhte sich nicht nur die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge. Auch die Anzahl der Abbrecher stieg an.

    Rechnerisch bekommt jeder Bewerber in Südbaden eine Ausbildungsstelle – vorausgesetzt, er ist nicht wählerisch. Denn nicht in jeder Branche ist das Verhältnis von Bewerber zu Stelle auch ausgeglichen. Insgesamt erhöhte sich nicht nur die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge. Auch die Anzahl der Abbrecher stieg an. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Gut bezahlte Geister: Ghostwriter schreiben für Studierende und verdienen damit oft gutes Geld

     
    Jeder fünfte Student hat schon mal eine Hausarbeit von einem Ghostwriter schreiben lassen. Nur etwa jeder 16. wird erwischt. Kein Wunder, dass die Nachfrage steigt – auch in Freiburg. Eine verzweifelte Studentin berichtet, warum sie fremdschreiben lässt. Professionell betreibt das eine BWL-Doktorandin. Sie schlägt als Ghostwriterin zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Chef einer Autoren-Agentur sieht darin nichts Verwerfliches.

    Jeder fünfte Student hat schon mal eine Hausarbeit von einem Ghostwriter schreiben lassen. Nur etwa jeder 16. wird erwischt. Kein Wunder, dass die Nachfrage steigt – auch in Freiburg. Eine verzweifelte Studentin berichtet, warum sie fremdschreiben lässt. Professionell betreibt das eine BWL-Doktorandin. Sie schlägt als Ghostwriterin zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Chef einer Autoren-Agentur sieht darin nichts Verwerfliches. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Weglasern wider Willen: Wie eine Polizistin ihr Tattoo verliert – und das heute doppelt bitter ist

     
    Ein Tattoo kostet viel Geld. Es entfernen zu lassen, noch viel mehr. Die schmerzhafte Erfahrung hat Polizeimeisterin Sabrina Westermann machen müssen. Für eine Ausbildung zur Polizistin musste sie sich ihr Unendlichkeitszeichen am Handgelenk entfernen lassen. Doppelt bitter bei der Behandlung: Bald dürfte sie ihr Tattoo wohl behalten.

    Ein Tattoo kostet viel Geld. Es entfernen zu lassen, noch viel mehr. Die schmerzhafte Erfahrung hat Polizeimeisterin Sabrina Westermann machen müssen. Für eine Ausbildung zur Polizistin musste sie sich ihr Unendlichkeitszeichen am Handgelenk entfernen lassen. Doppelt bitter bei der Behandlung: Bald dürfte sie ihr Tattoo wohl behalten. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ausbildungen im Freizeitpark: Breites Spektrum in verschiedenen Bereichen

     
    Arbeiten im Freizeitpark? Das ist mehr als im Plüschkostüm Kindern zuwinken und Achterbahnbügel zu prüfen. Wer hier seine Lehre macht, wird umfangreich ausgebildet und hat später viele Möglichkeiten. Eines aber sollte klar sein: Dauer-Karussellfahren ist nicht drin. Bei Freizeitparks denken die meisten an Achterbahnen und bunte Kulissen. Dass man hier seine Ausbildung machen kann, kommt vielen Jugendlichen nicht in den Sinn. Dabei gibt es jede Menge Möglichkeiten – ein Überblick

    Arbeiten im Freizeitpark? Das ist mehr als im Plüschkostüm Kindern zuwinken und Achterbahnbügel zu prüfen. Wer hier seine Lehre macht, wird umfangreich ausgebildet und hat später viele Möglichkeiten. Eines aber sollte klar sein: Dauer-Karussellfahren ist nicht drin. Bei Freizeitparks denken die meisten an Achterbahnen und bunte Kulissen. Dass man hier seine Ausbildung machen kann, kommt vielen Jugendlichen nicht in den Sinn. Dabei gibt es jede Menge Möglichkeiten – ein Überblick >> mehr

     
     
 

Kalender

February 2018:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
 

Schlagwörter