Drucken
  • Schule & Projekte

    Besuch im Freiburger FreiLab: Fräsen, nähen, helfen

     
    Ihr wollt ein Regal bauen? Oder was nähen? Oder etwas aus dem 3D-Drucker hervorzaubern? Seit März gibt es in Freiburg die offene Werkstatt FREILab. Jeder kann dort handwerkliche Projekte verwirklichen in einem kreativen Umfeld. Die offene Werkstatt finanziert sich teilweise auf Spendenbasis. f79-Autorin Valentina Poveda hat vorbeigeschaut.

    Ihr wollt ein Regal bauen? Oder was nähen? Oder etwas aus dem 3D-Drucker hervorzaubern? Seit März gibt es in Freiburg die offene Werkstatt FREILab. Jeder kann dort handwerkliche Projekte verwirklichen in einem kreativen Umfeld. Die offene Werkstatt finanziert sich teilweise auf Spendenbasis. f79-Autorin Valentina Poveda hat vorbeigeschaut. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Wie aus einem Guss: Ausbildung zum Konditor

     
    Den Duft von Schokolade in der Nase und umgeben von süßen Leckereien – die Arbeit von Konditoren klingt verlockend. Doch wer eine Ausbildung zum Konditor machen will, darf harte Arbeit nicht scheuen. Neben Kreativität sind Disziplin und Körpereinsatz gefragt.

    Den Duft von Schokolade in der Nase und umgeben von süßen Leckereien – die Arbeit von Konditoren klingt verlockend. Doch wer eine Ausbildung zum Konditor machen will, darf harte Arbeit nicht scheuen. Neben Kreativität sind Disziplin und Körpereinsatz gefragt. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Valentina in Freiburg (4): Wettlauf gegen die Zeit

     
    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 17-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 4: Sie versteht sich nicht besonders gut mit Zügen und schmilzt unter der Sonne Heidelbergs.

    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 17-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 4: Sie versteht sich nicht besonders gut mit Zügen und schmilzt unter der Sonne Heidelbergs. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Stechen, Meißeln, Lasern: Graveure und Graveurinnen gestalten mit Metall

     
    Die Druckplatte für die Banknote, der Name der Siegerin im Pokal, die persönliche Botschaft im Ehering: Das sind Aufgaben und Ausbildungsinhalte für Graveure und Graveurinnen. Sie setzen dabei verstärkt computergestützte  Programmierungen sowie Lasertechniken ein – neben traditionellen Graviertechniken, die den Beruf bis heute auszeichnen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat diese Ausbildung gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen auf den neuesten Stand gebracht.

    Die Druckplatte für die Banknote, der Name der Siegerin im Pokal, die persönliche Botschaft im Ehering: Das sind Aufgaben und Ausbildungsinhalte für Graveure und Graveurinnen. Sie setzen dabei verstärkt computergestützte Programmierungen sowie Lasertechniken ein – neben traditionellen Graviertechniken, die den Beruf bis heute auszeichnen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat diese Ausbildung gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen auf den neuesten Stand gebracht. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Handwerk fordert Jugendliche auf: Probiert euch aus

     
    Einfach mal aufstehen, ausprobieren, seine Träume leben. Seit März ruft das Handwerk Jugendliche unter dem Motto #einfachmachen auf, herauszufinden, wofür das eigene Herz schlägt. Mit einem aufwendigen Video, in dem eine junge Frau über ihren Schatten springt. Sie soll Vorbild sein, findet das Handwerk: Denn die besten beruflichen Entscheidungen werden nicht unter Druck gefällt, sondern mit Intuition und jeder Menge Ausprobieren.

    Einfach mal aufstehen, ausprobieren, seine Träume leben. Seit März ruft das Handwerk Jugendliche unter dem Motto #einfachmachen auf, herauszufinden, wofür das eigene Herz schlägt. Mit einem aufwendigen Video, in dem eine junge Frau über ihren Schatten springt. Sie soll Vorbild sein, findet das Handwerk: Denn die besten beruflichen Entscheidungen werden nicht unter Druck gefällt, sondern mit Intuition und jeder Menge Ausprobieren. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    20 Jahre Straßenschule: Hilfe beim Wiedereinstieg

     
    Die Freiburger StraßenSchule – ein Projekt für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche – gibt es seit 20 Jahren. Dorthin können Jugendlichen kommen: gemeinsam kochen, Wäsche waschen, sich beraten lassen oder mit anderen Wohnungslosen und Sozialarbeitern ins Gespräch kommen. Zum Jubiläum erinnern die Macher an erste kleine Schritte und wie das Projekt immer mehr Unterstützung bekommen hat. Eine Unterstützerin vergießt sogar ein paar Tränen.

    Die Freiburger StraßenSchule – ein Projekt für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche – gibt es seit 20 Jahren. Dorthin können Jugendlichen kommen: gemeinsam kochen, Wäsche waschen, sich beraten lassen oder mit anderen Wohnungslosen und Sozialarbeitern ins Gespräch kommen. Zum Jubiläum erinnern die Macher an erste kleine Schritte und wie das Projekt immer mehr Unterstützung bekommen hat. Eine Unterstützerin vergießt sogar ein paar Tränen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    In die große weite Welt: Auslands-Bafög macht Träume wahr

     
    Viele Jugendliche träumen von einem Auslandsaufenthalt. Doch längst nicht alle Eltern können ein Schuljahr oder ein Studiensemester im Ausland finanzieren. In diesen Fällen hilft das Auslands-Bafög. Das Beste daran: Vater Staat will das gezahlte Geld nur zum Teil zurück.

    Viele Jugendliche träumen von einem Auslandsaufenthalt. Doch längst nicht alle Eltern können ein Schuljahr oder ein Studiensemester im Ausland finanzieren. In diesen Fällen hilft das Auslands-Bafög. Das Beste daran: Vater Staat will das gezahlte Geld nur zum Teil zurück. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Buchtipp: Abenteuerreise durch den Spiegel

     
    Das Kind wünscht sich eine „Abenteuergeschichte, die spannend und nicht so gruselig ist und in der es eine Liebesgeschichte gibt“. So erzählt die Mutter die Geschichte von Isabel Parks. Die 16 Jahre alte Schülerin gelangt durch einen Spiegel in eine fremde Welt voller Abenteuer. Kaum zu glauben, dass der Roman „Hinter dem Spiegel – Tödliche Dornen„ von einer 14-Jährigen geschrieben wurde, findet f-79 Autorin Valentina Poveda.

    Das Kind wünscht sich eine „Abenteuergeschichte, die spannend und nicht so gruselig ist und in der es eine Liebesgeschichte gibt“. So erzählt die Mutter die Geschichte von Isabel Parks. Die 16 Jahre alte Schülerin gelangt durch einen Spiegel in eine fremde Welt voller Abenteuer. Kaum zu glauben, dass der Roman „Hinter dem Spiegel – Tödliche Dornen„ von einer 14-Jährigen geschrieben wurde, findet f-79 Autorin Valentina Poveda. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Valentina in Freiburg (3): Abenteuer im Europapark

     
    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 17-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 3: Loopings im Europa-Park.

    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 17-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 3: Loopings im Europa-Park. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Nicht lockerlassen: Studie zeigt, was bei Jobsuche schiefläuft

     
    Mehr als 600.000 freie Stellen sind bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet. Klingt super. Dennoch finden nicht alle jungen Menschen einen Job. Eine Studie von u-form Testsysteme ist dem nachgegangen. Und zeigt: Das Problem sind oft die Firmen selbst.

    Mehr als 600.000 freie Stellen sind bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet. Klingt super. Dennoch finden nicht alle jungen Menschen einen Job. Eine Studie von u-form Testsysteme ist dem nachgegangen. Und zeigt: Das Problem sind oft die Firmen selbst. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Bachelor am Bett: Studiengang Pflegewissenschaft verbindet Theorie und Praxis

     
    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger abgeschlossen und studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis. Neueinsteiger benötigen für diesen Studiengang keine abgeschlossene Pflege-Ausbildung, sie müssen lediglich ein Jahr einer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege hinter sich haben.

    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger abgeschlossen und studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis. Neueinsteiger benötigen für diesen Studiengang keine abgeschlossene Pflege-Ausbildung, sie müssen lediglich ein Jahr einer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege hinter sich haben. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ausbildungs-ABC (6): Aktien - ein Plädoyer

     
    Aktien kaufen als Azubi? „Na klar“, sagt Marc Schuler von der Volksbank Freiburg. Der angehende Finanzassistent hat schon jetzt Wertpapiere. Und meint: Das kann auch für euch eine Option sein. Sein Plädoyer.

    Aktien kaufen als Azubi? „Na klar“, sagt Marc Schuler von der Volksbank Freiburg. Der angehende Finanzassistent hat schon jetzt Wertpapiere. Und meint: Das kann auch für euch eine Option sein. Sein Plädoyer. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Hilfe für junge Menschen: LBZ St. Anton in Riegel sucht Nachwuchs

     
    Helfen, wenn Hilfe gebraucht wird: Das Lösungsorientierte Bildungs-, Beratungs- und Betreuungszentrum (LBZ) St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl unterstützt und begleitet junge Menschen und deren Familien seit 1861 in schwierigen Lebenslagen. Derzeit sucht die Einrichtung Nachwuchskräfte.

    Helfen, wenn Hilfe gebraucht wird: Das Lösungsorientierte Bildungs-, Beratungs- und Betreuungszentrum (LBZ) St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl unterstützt und begleitet junge Menschen und deren Familien seit 1861 in schwierigen Lebenslagen. Derzeit sucht die Einrichtung Nachwuchskräfte. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Valentina in Freiburg (2): Geburtstag fern von der Heimat

     
    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 16-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 2: Sie fährt in eine unbekannte Stadt und feiert dort ihren Geburtstag.

    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 16-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 2: Sie fährt in eine unbekannte Stadt und feiert dort ihren Geburtstag. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Brücke in den Arbeitsmarkt: DHBW verbindet Theorie, Praxis und finanzielle Unabhängigkeit

     
    Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste und einzige praxisintegrierte Hochschule in Deutschland. Mit derzeit fast 34.000 Studierenden und mehr als 145.000 Alumni ist sie die größte Hochschule in Baden-Württemberg. Sie bietet 20 Bachelor-Studiengänge mit rund 100 Studienrichtungen. Zusätzlich gibt es duale Masterstudiengänge. In allen Studiengängen besteht die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen.

    Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste und einzige praxisintegrierte Hochschule in Deutschland. Mit derzeit fast 34.000 Studierenden und mehr als 145.000 Alumni ist sie die größte Hochschule in Baden-Württemberg. Sie bietet 20 Bachelor-Studiengänge mit rund 100 Studienrichtungen. Zusätzlich gibt es duale Masterstudiengänge. In allen Studiengängen besteht die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Roman über Crystal Meth: Flucht aus der Sucht

     
    Ein Lehrer mit Drogenpsychose. Mit diesem schockierenden Bild lädt Erik D. Schulz den Leser zur Erzählung „Crystal: Zu den Sternen fliegen“ ein. Sein Roman handelt von chemischen Drogen, zerstörerischer Sucht und dem Versuch, dieser zu entkommen. Die dramatische Geschichte ist nicht nur für Jugendliche lesenswert, findet f79-Autorin Valentina Poveda.

    Ein Lehrer mit Drogenpsychose. Mit diesem schockierenden Bild lädt Erik D. Schulz den Leser zur Erzählung „Crystal: Zu den Sternen fliegen“ ein. Sein Roman handelt von chemischen Drogen, zerstörerischer Sucht und dem Versuch, dieser zu entkommen. Die dramatische Geschichte ist nicht nur für Jugendliche lesenswert, findet f79-Autorin Valentina Poveda. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Interview: Luksan Wunder mischen YouTube auf

     
    Mehr als 180 Millionen Mal wurde das „Most Unsatisfying Video of the World“ angeklickt. Gemacht haben es die Youtuber „Luksan Wunder“ aus Freiburg und Berlin. Mit ihren absurden Videos geht das Team um Rapper Sandro de Lorenzo gerade steil. Der 36-Jährige erzählt im f79-Interview mit Redaktions-leiter Till Neumann von Internet, Lifehacks und seiner Schulzeit.

    Mehr als 180 Millionen Mal wurde das „Most Unsatisfying Video of the World“ angeklickt. Gemacht haben es die Youtuber „Luksan Wunder“ aus Freiburg und Berlin. Mit ihren absurden Videos geht das Team um Rapper Sandro de Lorenzo gerade steil. Der 36-Jährige erzählt im f79-Interview mit Redaktions-leiter Till Neumann von Internet, Lifehacks und seiner Schulzeit. >> mehr

     
     
  • News

    "Sonderpreis Schule" für Freiburger 8er-Rat

     
    Das Jugendbüro Freiburg wurde am Donnerstag in Berlin für seinen 8er-Rat ausgezeichnet. Das Beteiligungsprojekt bekam den „Sonderpreis Schule“ des Bundesausschuss für politische Bildung. “Klartext für Demokratie“ lautet das Motto des „bap-Preis Politische Bildung 2017“, für den sich bundesweit 69 Projekte beworben hatten. 
vlnr: Benjamin Wasmer, Christine Golz, Jürgen Messer, Franziska Brantner (MdB)

    Das Jugendbüro Freiburg wurde am Donnerstag in Berlin für seinen 8er-Rat ausgezeichnet. Das Beteiligungsprojekt bekam den „Sonderpreis Schule“ des Bundesausschuss für politische Bildung. “Klartext für Demokratie“ lautet das Motto des „bap-Preis Politische Bildung 2017“, für den sich bundesweit 69 Projekte beworben hatten. vlnr: Benjamin Wasmer, Christine Golz, Jürgen Messer, Franziska Brantner (MdB) >> mehr

     
     
  • News

    Showtime: Jugendkunstparkour 5.0 zieht ins Finale ein

     
    Großes Finale für kreative Jugendliche: Vom 12. bis 15. Juli feiert der JugendKunstParkour mit einem »Finale Grande« seinen diesjährigen Abschluss. Zu sehen sind im E-WERK Freiburg, in der Projektwerkstatt Kubus³ und im ArTik unter anderem die Ergebnisse der Ateliers und des KunstCamp. Auf der Bühne können Nachwuchsmusiker ihr Können unter Beweis stellen.

    Großes Finale für kreative Jugendliche: Vom 12. bis 15. Juli feiert der JugendKunstParkour mit einem »Finale Grande« seinen diesjährigen Abschluss. Zu sehen sind im E-WERK Freiburg, in der Projektwerkstatt Kubus³ und im ArTik unter anderem die Ergebnisse der Ateliers und des KunstCamp. Auf der Bühne können Nachwuchsmusiker ihr Können unter Beweis stellen. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Nihils mit neuem Album "Perspectives": elektronische Tiefe

     
    Mit „Set My Sail“ landete Nihils 2011 bereits auf Platz 14 der österreichischen Charts. „Help Our Souls“ aus dem Jahr 2014 wurde über sieben Millionen Mal auf YouTube angeklickt. Und dann waren die Tiroler im selben Jahr, in ihrem Heimatland, Vorband der US-Alternative-Rockstars 30 Seconds to Mars – na, neugierig geworden?

    Mit „Set My Sail“ landete Nihils 2011 bereits auf Platz 14 der österreichischen Charts. „Help Our Souls“ aus dem Jahr 2014 wurde über sieben Millionen Mal auf YouTube angeklickt. Und dann waren die Tiroler im selben Jahr, in ihrem Heimatland, Vorband der US-Alternative-Rockstars 30 Seconds to Mars – na, neugierig geworden? >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Valentina in Freiburg (1): Aus der Mitte der Welt in den Breisgau

     
    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda (links, kurz vor dem Abflug) macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 16-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 1: In Freiburg fühlt sie sich wie ein Marsmännchen.

    Die ecuadorianische Schülerin Valentina Poveda (links, kurz vor dem Abflug) macht in Freiburg ein Praktikum. Das erste ihres Lebens – und dann gleich so fern von der Heimat. Die 16-Jährige ist seit Mitte Juni im Breisgau und wird einen Monat bleiben. Sie lernt Deutsch seit 13 Jahren in einer deutschen Schule in Quito. Fürs f79 schreibt sie ein Reisetagebuch. Folge 1: In Freiburg fühlt sie sich wie ein Marsmännchen. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Preisgekrönte Cheerleader: Trainingsbesuch bei den Freiburger Nuggets

     
    Doppel-Europameister, demnächst vielleicht Weltmeister: Das Cheerleaderteam Nuggets aus Freiburg ist international erfolgreich und kam schon viel herum in der Welt. Trainerin Petra Wolf erzählt von Erfolgen und den Schattenseiten. 
Celina Hauler findet, der Zusammenhalt macht sie stark.

    Doppel-Europameister, demnächst vielleicht Weltmeister: Das Cheerleaderteam Nuggets aus Freiburg ist international erfolgreich und kam schon viel herum in der Welt. Trainerin Petra Wolf erzählt von Erfolgen und den Schattenseiten. Celina Hauler findet, der Zusammenhalt macht sie stark. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Jung, kreativ, produktiv: Nachwuchsregisseure zeigen beim SchülerFilmForum ihr Können

     
    Beim SchülerFilmForum waren im Mai zum 17. Mal die Werke von Nachwuchsregisseuren zu sehen. Im Wiehrebahnhof Freiburg konnten sie ihre Filme vor Publikum zeigen und Preise gewinnen. Rund 60 Filme wurden im Kommunalen Kino gezeigt.

    Beim SchülerFilmForum waren im Mai zum 17. Mal die Werke von Nachwuchsregisseuren zu sehen. Im Wiehrebahnhof Freiburg konnten sie ihre Filme vor Publikum zeigen und Preise gewinnen. Rund 60 Filme wurden im Kommunalen Kino gezeigt. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Gefährliche K.O.-Tropfen: Die Geschichte einer furchtbaren Nacht

     
    Ein kurzer Augenblick kann reichen: Wer sein Glas in der Disko oder auf einer Party unbeobachtet stehen lässt, riskiert, dass ihm jemand K.O.-Tropfen reinmischt. Die Erfahrung hat auch m80-Autorin Mona* gemacht. Ein Fremder hatte der heute 29-Jährigen die geschmacksneutralen Tropfen untergemischt. Als sie in seinem Hotelzimmer aufwachte, begann die schlimmste Nacht ihres Lebens.

    Ein kurzer Augenblick kann reichen: Wer sein Glas in der Disko oder auf einer Party unbeobachtet stehen lässt, riskiert, dass ihm jemand K.O.-Tropfen reinmischt. Die Erfahrung hat auch m80-Autorin Mona* gemacht. Ein Fremder hatte der heute 29-Jährigen die geschmacksneutralen Tropfen untergemischt. Als sie in seinem Hotelzimmer aufwachte, begann die schlimmste Nacht ihres Lebens. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Playback-App macht Superstars: Zwillinge Lisa und Lena rocken Musical.ly

     
    Elf Millionen Fans auf Instagram. 19 Millionen in der App Musical.ly. Die 14-jährigen Zwillinge Lisa und Lena aus Stuttgart sind in eineinhalb Jahren mit Playback-Songs ­bekannter Lieder zu Stars geworden. Auch andere deutsche „Muser“ wie der 21-Jährige Falco Punch kommen auf Tausende Fans. Mit Hilfe der App Musical.ly hat jeder Jugendliche die Chance, Ruhm zu erlangen. Singen können muss man dafür nicht.

    Elf Millionen Fans auf Instagram. 19 Millionen in der App Musical.ly. Die 14-jährigen Zwillinge Lisa und Lena aus Stuttgart sind in eineinhalb Jahren mit Playback-Songs ­bekannter Lieder zu Stars geworden. Auch andere deutsche „Muser“ wie der 21-Jährige Falco Punch kommen auf Tausende Fans. Mit Hilfe der App Musical.ly hat jeder Jugendliche die Chance, Ruhm zu erlangen. Singen können muss man dafür nicht. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Bloß kein kurzes Kleid: Helena und Moriz geben Dress-Tipps zum Abiball

     
    Hat man die Abiprüfungen gemeistert, stellt sich die nächste Frage: Was soll ich beim Abiball anziehen? Gibt’s einen Dresscode? Was geht gar nicht? Helena Schmieder und Moriz Moser haben 2015 Abi am Rotteck-Gymnasium gemacht. Sie erzählen im f79 von aufregenden Momenten, großem Budget und kurzen Kleidern.

    Hat man die Abiprüfungen gemeistert, stellt sich die nächste Frage: Was soll ich beim Abiball anziehen? Gibt’s einen Dresscode? Was geht gar nicht? Helena Schmieder und Moriz Moser haben 2015 Abi am Rotteck-Gymnasium gemacht. Sie erzählen im f79 von aufregenden Momenten, großem Budget und kurzen Kleidern. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    "Ich wollte mich niemals outen“: Nico und Lena erzählen, wie es ist, homosexuell zu sein

     
    Für Nico K.* war es jeden Morgen ein schwerer Gang zur Schule. Was passiert heute? Werde ich wieder ausgelacht oder gemobbt? Fragen wie diese kreisten ihm täglich durch den Kopf. Der 21-Jährige aus dem Freiburger Umland ist homosexuell. Genau wie Lena S.*. Die 17-Jährige ist noch heute unsicher, ob es richtig war, ihren Eltern davon zu erzählen.

    Für Nico K.* war es jeden Morgen ein schwerer Gang zur Schule. Was passiert heute? Werde ich wieder ausgelacht oder gemobbt? Fragen wie diese kreisten ihm täglich durch den Kopf. Der 21-Jährige aus dem Freiburger Umland ist homosexuell. Genau wie Lena S.*. Die 17-Jährige ist noch heute unsicher, ob es richtig war, ihren Eltern davon zu erzählen. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Gewinnspiel: Kanadische Punk-Pop-Rock-Band "Billy Talent" kommt im Juli nach Freiburg

     
    Die Kanadier mit dem einzigartigen Alternative-Rock-Klang sind dieses Jahr gleich neun Mal in den Megahallen der Republik zu Gast. Mit ihrer Wahnsinns-Show rund um die Songs des jüngsten Nummer-eins-Albums „Afraid Of Heights“ treiben sie ihre Fans und sich selbst zu Höchstleistungen an.

    Die Kanadier mit dem einzigartigen Alternative-Rock-Klang sind dieses Jahr gleich neun Mal in den Megahallen der Republik zu Gast. Mit ihrer Wahnsinns-Show rund um die Songs des jüngsten Nummer-eins-Albums „Afraid Of Heights“ treiben sie ihre Fans und sich selbst zu Höchstleistungen an. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Buch-Tipp: Was in der Schule wirklich abgeht

     
    „Live aus dem Klassenzimmer. Was in der Schule wirklich abgeht“ ist Ulrich Knolls neues Buch, das vom ganz  normalen Chaos erzählt, das in der Schule so Tag für Tag los ist. Seine Lösung: Reden, reden, reden. Und bloß nicht aufregen.

    „Live aus dem Klassenzimmer. Was in der Schule wirklich abgeht“ ist Ulrich Knolls neues Buch, das vom ganz normalen Chaos erzählt, das in der Schule so Tag für Tag los ist. Seine Lösung: Reden, reden, reden. Und bloß nicht aufregen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Azubi-Ratgeber: unnützes Wissen und ein witziges Alphabet

     
    „Bin gut angekommen“, heißt der soziale Ratgeber für Azubis der Autorinnen Ingrid Ute Ehlers und Regina Schäfer. Grundlegendes wie gepflegte Umgangsformen und Kritik sachlich annehmen, werden besprochen. Jedoch auf eine Art und Weise, die erecht oberflächlich daherkommt. Zumal der Aufbau stark an meist ungliebte Schulbücher erinnert.

    „Bin gut angekommen“, heißt der soziale Ratgeber für Azubis der Autorinnen Ingrid Ute Ehlers und Regina Schäfer. Grundlegendes wie gepflegte Umgangsformen und Kritik sachlich annehmen, werden besprochen. Jedoch auf eine Art und Weise, die erecht oberflächlich daherkommt. Zumal der Aufbau stark an meist ungliebte Schulbücher erinnert. >> mehr

     
     
 

Kalender

July 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
 

Schlagwörter