Drucken
  • News

    Glücksmomente im Circolo: Promis sammeln Spenden für benachteiligte Kinder

     
    Nach dem Erfolg des Vorjahres war der Freiburger Weihnachts-Zirkus Circolo am 5. Januar 2017 wieder Treffpunkt für Stars und Sternchen bei der Glücksmomente Benefizveranstaltung zugunsten benachteiligter Kinder. Dazu aufgerufen hatte der Verein “Wir helfen Kindern e.V.” – eine Initiative von Alexander Bürkle und die Wilhelm Oberle-Stiftung in Kooperation mit der Stadt Freiburg und dem Circolo.

    Nach dem Erfolg des Vorjahres war der Freiburger Weihnachts-Zirkus Circolo am 5. Januar 2017 wieder Treffpunkt für Stars und Sternchen bei der Glücksmomente Benefizveranstaltung zugunsten benachteiligter Kinder. Dazu aufgerufen hatte der Verein “Wir helfen Kindern e.V.” – eine Initiative von Alexander Bürkle und die Wilhelm Oberle-Stiftung in Kooperation mit der Stadt Freiburg und dem Circolo. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Freiburger Schüler mischen mit - auch ohne Jugendgemeinderat

     
    Ob der heimische Bolzplatz, die eigene Schule oder ein Skatepark: Es gibt viel zu verändern. Seit 2015 haben Jugendliche in Baden-Württemberg per Gesetz das Recht dazu, sich politisch zu beteiligen. Einen Jugendgemeinderat wie in Stuttgart (dort heißt er Jugendrat) gibt’s in Freiburg trotzdem nicht. Die Möglichkeiten sich einzubringen, sind dennoch vielfältig.

    Ob der heimische Bolzplatz, die eigene Schule oder ein Skatepark: Es gibt viel zu verändern. Seit 2015 haben Jugendliche in Baden-Württemberg per Gesetz das Recht dazu, sich politisch zu beteiligen. Einen Jugendgemeinderat wie in Stuttgart (dort heißt er Jugendrat) gibt’s in Freiburg trotzdem nicht. Die Möglichkeiten sich einzubringen, sind dennoch vielfältig. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Hotel Mama: So funktioniert die Azubi-Eltern-WG

     
    Nicht selten bleiben jugendliche Berufsanfänger noch bei den Eltern wohnen – dann sollten bestimmte Regeln gelten. 
Das Bündel packen und den elterlichen Hof verlassen: Früher war es oft so, dass junge Erwachsene mit Beginn einer beruflichen Ausbildung eigene Wege gingen. Heute wechseln sie oft nur die Busstrecke. Statt zur Schule geht es nun in den Betrieb. Zu Hause bleibt alles beim Alten. Oder nicht?

    Nicht selten bleiben jugendliche Berufsanfänger noch bei den Eltern wohnen – dann sollten bestimmte Regeln gelten. Das Bündel packen und den elterlichen Hof verlassen: Früher war es oft so, dass junge Erwachsene mit Beginn einer beruflichen Ausbildung eigene Wege gingen. Heute wechseln sie oft nur die Busstrecke. Statt zur Schule geht es nun in den Betrieb. Zu Hause bleibt alles beim Alten. Oder nicht? >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Buch-Tipp: Felsenmond - Fünf Mädchen im Jemen

     
    „Felsenmond“ erzählt die Geschichten von fünf Mädchen im Jemen, die ihrer gesellschaftlichen Rolle als junge Frauen gerecht werden müssen. In dem von Religion und Tradition geprägten Land bedeutet das, sich den Bedürfnissen der Familie zu fügen. Doch im Geheimen streben die Fünf nach persönlicher Unabhängigkeit und kommen so in einen inneren Kampf mit sich selbst. f79-Autorin Svenja Woitt hat den Roman gelesen und findet, er gibt einen glaubhaften, emotionalen Einblick in die Lebenswelt junger Jemenitinnen.

    „Felsenmond“ erzählt die Geschichten von fünf Mädchen im Jemen, die ihrer gesellschaftlichen Rolle als junge Frauen gerecht werden müssen. In dem von Religion und Tradition geprägten Land bedeutet das, sich den Bedürfnissen der Familie zu fügen. Doch im Geheimen streben die Fünf nach persönlicher Unabhängigkeit und kommen so in einen inneren Kampf mit sich selbst. f79-Autorin Svenja Woitt hat den Roman gelesen und findet, er gibt einen glaubhaften, emotionalen Einblick in die Lebenswelt junger Jemenitinnen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    DHBW-Studenten bei der UNO in New York

     
    Ein internationales Verbot von Kampfrobotern gehört nicht zu den typischen Studieninhalten angehender Maschinenbauer, Wirtschaftsinformatiker oder Betriebswirte. Doch mit solch brisanten Themen setzen sich Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach auseinander. In New York.

    Ein internationales Verbot von Kampfrobotern gehört nicht zu den typischen Studieninhalten angehender Maschinenbauer, Wirtschaftsinformatiker oder Betriebswirte. Doch mit solch brisanten Themen setzen sich Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach auseinander. In New York. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    „Mathe kann echt schön sein“: Zwei Freiburger gewinnen im Bundeswettbewerb Mathematik

     
    Für so manchen ist Mathe ein Hassfach. Nicht aber für den 19-jährigen Nicolai Gerber. Der Freiburger hat im Bundeswettbewerb für Mathematik 2016 den ersten Preis gewonnen. Einen zweiten Preis hat sich der Zwölftklässler Huy Dang errechnet. Schulmathe findet er aber gar nicht so spannend.

    Für so manchen ist Mathe ein Hassfach. Nicht aber für den 19-jährigen Nicolai Gerber. Der Freiburger hat im Bundeswettbewerb für Mathematik 2016 den ersten Preis gewonnen. Einen zweiten Preis hat sich der Zwölftklässler Huy Dang errechnet. Schulmathe findet er aber gar nicht so spannend. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Austausch in Lateinamerika: Bewerbung bei YFU bis Februar möglich

     
    Spanisch oder Portugiesisch lernen und eine neue Kultur entdecken? Mit YFU können Schüler ein halbes oder ein ganzes Schuljahr in Lateinamerika verbringen. Bis Ende Februar nimmt die Organisation Bewerbungen für das Schuljahr 2017/18 entgegen.

    Spanisch oder Portugiesisch lernen und eine neue Kultur entdecken? Mit YFU können Schüler ein halbes oder ein ganzes Schuljahr in Lateinamerika verbringen. Bis Ende Februar nimmt die Organisation Bewerbungen für das Schuljahr 2017/18 entgegen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Experten für Salben, Tabletten und Co.: PTAs sind Multitalente

     
    Interesse an Gesundheitsthemen und Naturwissenschaften? Kommunikationstalent? Dann könnte die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) das Richtige sein. PTAs sind Vielkönner: Sie kennen sich in der Welt der Arzneimittel, Salben und Tinkturen aus und sind erste Ansprechpartner in Apotheken. Die pharmazeutische Ausbildung kann die Grundlage für weitere Karriereschritte sein.

    Interesse an Gesundheitsthemen und Naturwissenschaften? Kommunikationstalent? Dann könnte die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) das Richtige sein. PTAs sind Vielkönner: Sie kennen sich in der Welt der Arzneimittel, Salben und Tinkturen aus und sind erste Ansprechpartner in Apotheken. Die pharmazeutische Ausbildung kann die Grundlage für weitere Karriereschritte sein. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Karriere über den Dächern Freiburgs: David Simonis lernt Steinmetz

     
    116 Meter hoch ist das Freiburger Münster. Für viele ist das gotische Bauwerk eine Attraktion – für David Simonis sogar ein Arbeitsplatz. Der 23-Jährige macht eine Ausbildung zum Steinmetz. Als Azubi der Münsterbauhütte trägt er dazu bei, dass der „schönste Turm der Christenheit“ seinem Beinamen gerecht wird. Maximilian Bär hat das Zeugnis schon in der Tasche.

    116 Meter hoch ist das Freiburger Münster. Für viele ist das gotische Bauwerk eine Attraktion – für David Simonis sogar ein Arbeitsplatz. Der 23-Jährige macht eine Ausbildung zum Steinmetz. Als Azubi der Münsterbauhütte trägt er dazu bei, dass der „schönste Turm der Christenheit“ seinem Beinamen gerecht wird. Maximilian Bär hat das Zeugnis schon in der Tasche. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Der Smartphone-Lehrer: Patrick Bronner unterrichtet per Handy

     
    Die Flugbahn eines Schokokusses mit dem Handy messen: Für die Schüler des Freiburger Friedrich-Gymnasiums ist das normal. Ihr Lehrer Patrick Bronner (38) lässt sie regelmäßig mit dem Smartphone arbeiten. Dafür hat er mit seinem Team gerade den Deutschen Lehrerpreis gewonnen. In der Kategorie „Unterricht: innovativ“ war keiner besser. f79-Autorin Lisa Hörig spricht im Interview mit Patrick Bronner über Verbote und fragt, wann er das Abi am Smartphone schreiben lässt.

    Die Flugbahn eines Schokokusses mit dem Handy messen: Für die Schüler des Freiburger Friedrich-Gymnasiums ist das normal. Ihr Lehrer Patrick Bronner (38) lässt sie regelmäßig mit dem Smartphone arbeiten. Dafür hat er mit seinem Team gerade den Deutschen Lehrerpreis gewonnen. In der Kategorie „Unterricht: innovativ“ war keiner besser. f79-Autorin Lisa Hörig spricht im Interview mit Patrick Bronner über Verbote und fragt, wann er das Abi am Smartphone schreiben lässt. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Safer Internet Day: Aktionstag gegen Cybermobbing

     
    Was tun gegen Cybermobbing? Am 7. Februar veranstaltet die EU-Initiative „klicksafe“ den „Safer Internet Day“ und regt Schulen zum Mitmachen an: Mithilfe von speziellem Material können Schüler Strategien gegen Online-Mobbing erarbeiten. Der Aktionstag ist der Auftakt zur Stop-Mobbing-Woche.

    Was tun gegen Cybermobbing? Am 7. Februar veranstaltet die EU-Initiative „klicksafe“ den „Safer Internet Day“ und regt Schulen zum Mitmachen an: Mithilfe von speziellem Material können Schüler Strategien gegen Online-Mobbing erarbeiten. Der Aktionstag ist der Auftakt zur Stop-Mobbing-Woche. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Zwischen Rihanna und Nicki Minaj: Australiens Pop-Rap-Sängerin Tkay Maidza

     
    TKAY heißt das erste Album der Rapperin und Sängerin Tkay Maidza, das die Australierin am 20. Januar veröffentlicht hat. Als „biggest rising star" feiert sie beispielsweise der Rapper Killer Mike, der auch auf der Single „Carry On“ vertreten ist. Den Durchbruch könnte sie tatsächlich schaffen - wenn sie den jugendlichen Unfug hinter sich lässt.

    TKAY heißt das erste Album der Rapperin und Sängerin Tkay Maidza, das die Australierin am 20. Januar veröffentlicht hat. Als „biggest rising star" feiert sie beispielsweise der Rapper Killer Mike, der auch auf der Single „Carry On“ vertreten ist. Den Durchbruch könnte sie tatsächlich schaffen - wenn sie den jugendlichen Unfug hinter sich lässt. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Nichts nervt mehr als zu warten - Gelassenheit hilft

     
    Stress hat man nicht, man macht ihn sich. Doofer Spruch? Eine repräsentative Umfrage hat kürzlich rausgefunden, was uns Deutsche am meisten nervt: warten zu müssen. Ob beim Arzt, in der Hotline oder im Stau. Für junge Menschen gibt’s noch ein ganz anderes Problem.

    Stress hat man nicht, man macht ihn sich. Doofer Spruch? Eine repräsentative Umfrage hat kürzlich rausgefunden, was uns Deutsche am meisten nervt: warten zu müssen. Ob beim Arzt, in der Hotline oder im Stau. Für junge Menschen gibt’s noch ein ganz anderes Problem. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Bachelor am Bett: Studiengang Pflegewissen-schaften ermöglicht Theorie und Praxis

     
    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger. Und er studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis.

    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger. Und er studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    50 Jahre Haus der Jugend: Freiburger Jugendstätte lädt zur Jubiläumsfeier ein

     
    Das „Haus der Jugend“ feiert sein 50-jähriges Bestehen. Am Samstag, 28. Januar, lädt die Freiburger Jugendstätte von 14.30 bis 18.30 Uhr in die Uhlandstraße 2 zur Feier mit Unterhaltungsangebot ein. Der Eintritt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist frei.

    Das „Haus der Jugend“ feiert sein 50-jähriges Bestehen. Am Samstag, 28. Januar, lädt die Freiburger Jugendstätte von 14.30 bis 18.30 Uhr in die Uhlandstraße 2 zur Feier mit Unterhaltungsangebot ein. Der Eintritt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist frei. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    K.I.Z. in Freiburg: Weltuntergang und ein Panzer

     
    Provokant, provokanter, K.I.Z.. Die Rapper aus Berlin haben am Samstag in der Sick Arena in Freiburg gerockt. Mit einem Bühnenbild im Militär-Style und Maschinenpistolen schafften sie eine beißend-ironische Atmosphäre. Das passt zu ihrem Album "Hurra die Welt geht unter".  f79-Autorin Sofia Lösch war ganz vorne dabei.

    Provokant, provokanter, K.I.Z.. Die Rapper aus Berlin haben am Samstag in der Sick Arena in Freiburg gerockt. Mit einem Bühnenbild im Militär-Style und Maschinenpistolen schafften sie eine beißend-ironische Atmosphäre. Das passt zu ihrem Album "Hurra die Welt geht unter". f79-Autorin Sofia Lösch war ganz vorne dabei. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Zentrum für Design-Ausbildung in Freiburg öffnet seine Türen

     
    Wer sich für eine Ausbildung im Bereich Gestaltung und Medien interessiert, ist am Samstag, 21. Januar, in die Akademie für Kommunikation Freiburg eingeladen. Dort stellen sich die Berufskollegs Grafik-Design, Produkt-Design und Technische Dokumentation/Medien-Design vor.

    Wer sich für eine Ausbildung im Bereich Gestaltung und Medien interessiert, ist am Samstag, 21. Januar, in die Akademie für Kommunikation Freiburg eingeladen. Dort stellen sich die Berufskollegs Grafik-Design, Produkt-Design und Technische Dokumentation/Medien-Design vor. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ausbildungs-ABC (4): Feierabend - was jetzt?

     
    Manuel Schnell macht eine Ausbildung bei der Volksbank. Er hat sich anfangs gefragt, ob nach Feierabend noch Zeit ist für Freizeit und Hobbys und gemerkt: Mit ein paar Tricks lässt sich beides wunderbar verbinden.

    Manuel Schnell macht eine Ausbildung bei der Volksbank. Er hat sich anfangs gefragt, ob nach Feierabend noch Zeit ist für Freizeit und Hobbys und gemerkt: Mit ein paar Tricks lässt sich beides wunderbar verbinden. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Hurra die Welt geht unter: K.I.Z. bringen Live-Album und treten in Freiburg auf

     
    Die sympathischen Diktatoren von K.I.Z. haben das Live-Album "Hurra die Welt geht unter" veröffentlicht. f79-Autorin Sofia Lösch hat sich die Scheibe angehört. Die Rapper zeigen am Samstag, 14. Januar, in Freiburg, was sie live so drauf haben.

    Die sympathischen Diktatoren von K.I.Z. haben das Live-Album "Hurra die Welt geht unter" veröffentlicht. f79-Autorin Sofia Lösch hat sich die Scheibe angehört. Die Rapper zeigen am Samstag, 14. Januar, in Freiburg, was sie live so drauf haben. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Industrie 4.0: Produktionstechnologen planen, betreuen und vernetzen Maschinen in Fabriken

     
    Produktionstechnologe? Von dem Ausbildungsberuf haben viele noch nie gehört. Bislang ist die Zahl der Auszubildenden auch eher klein. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, hat jedoch gute Berufsaussichten. Doch ganz einfach ist die Ausbildung nicht.

    Produktionstechnologe? Von dem Ausbildungsberuf haben viele noch nie gehört. Bislang ist die Zahl der Auszubildenden auch eher klein. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, hat jedoch gute Berufsaussichten. Doch ganz einfach ist die Ausbildung nicht. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Wie riskant ist WhatsApp? f79 im Interview mit Emmendinger Datenschutzexperte Olav Seyfarth

     
    42 Milliarden Nachrichten werden täglich per WhatsApp versendet. Welche Daten speichert die App eigentlich? Kann man versendete Nachrichten wieder löschen? f79-Autor Pascal Franke hat den Datenschutzexperten Olav Seyfarth (45) zum Thema WhatsApp interviewt. Der fand die Chat-App früher problematischer als heute und sagt: „Etwas wirklich zu löschen geht nicht.“

    42 Milliarden Nachrichten werden täglich per WhatsApp versendet. Welche Daten speichert die App eigentlich? Kann man versendete Nachrichten wieder löschen? f79-Autor Pascal Franke hat den Datenschutzexperten Olav Seyfarth (45) zum Thema WhatsApp interviewt. Der fand die Chat-App früher problematischer als heute und sagt: „Etwas wirklich zu löschen geht nicht.“ >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Duale Alternative: Studienzweifler können auch anders

     
    Rund ein Drittel der Studierenden zweifelt daran, dass sie ihr derzeitiges Studium erfolgreich abschließen werden. Für fast 30 Prozent von ihnen ist eine Ausbildung im dualen System eine attraktive Alternative.

    Rund ein Drittel der Studierenden zweifelt daran, dass sie ihr derzeitiges Studium erfolgreich abschließen werden. Für fast 30 Prozent von ihnen ist eine Ausbildung im dualen System eine attraktive Alternative. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Zwei Schüler testen Airbnb in der Hauptstadt

     
    Berlin, Berlin, wir – also Peter und ich – fahren nach Berlin. Die Frage, die bleibt: Wo können wir bezahlbar wohnen, ohne in der letzten Absteige zu landen? Wir haben Airbnb ausprobiert und uns einfach mal heimlich aufs fremde Sofa gesetzt.

    Berlin, Berlin, wir – also Peter und ich – fahren nach Berlin. Die Frage, die bleibt: Wo können wir bezahlbar wohnen, ohne in der letzten Absteige zu landen? Wir haben Airbnb ausprobiert und uns einfach mal heimlich aufs fremde Sofa gesetzt. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Lehre mit Abitur: Studienberechtigte entdecken die duale Berufsausbildung

     
    Lange Zeit war die duale Berufsausbildung eine Domäne der Hauptschulabsolventen. Dies hat sich inzwischen grundlegend geändert. 2016 registrierte die Bundesagentur für Arbeit erstmals mehr Ausbildungsstellenbewerber mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss, und bereits 2015 schlossen die Betriebe mehr Ausbildungsverträge mit Studienberechtigten als mit Hauptschulabsolventen ab. Dies belegt eine neue Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

    Lange Zeit war die duale Berufsausbildung eine Domäne der Hauptschulabsolventen. Dies hat sich inzwischen grundlegend geändert. 2016 registrierte die Bundesagentur für Arbeit erstmals mehr Ausbildungsstellenbewerber mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss, und bereits 2015 schlossen die Betriebe mehr Ausbildungsverträge mit Studienberechtigten als mit Hauptschulabsolventen ab. Dies belegt eine neue Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    f79-Verlosung: Rapper Afrob kommt ins Jazzhaus

     
    Zwei Jahre nachdem Afrob sich mit "Push" zurückgemeldet hat, ist der Rapper wieder auf Albumlänge zu hören: Mutterschiff heißt die LP, mit der der Wahl-Hamburger mit Stuttgart-Vergangenheit seine musikalische Reise fortsetzt. Die Raumschiff-Assoziation ist dabei durchaus gewollt. Was das bedeutet, will Afrob am 22. Februar im Jazzhaus Freiburg zeigen. Das f79 verlost 3x2 Tickets dafür.

    Zwei Jahre nachdem Afrob sich mit "Push" zurückgemeldet hat, ist der Rapper wieder auf Albumlänge zu hören: Mutterschiff heißt die LP, mit der der Wahl-Hamburger mit Stuttgart-Vergangenheit seine musikalische Reise fortsetzt. Die Raumschiff-Assoziation ist dabei durchaus gewollt. Was das bedeutet, will Afrob am 22. Februar im Jazzhaus Freiburg zeigen. Das f79 verlost 3x2 Tickets dafür. >> mehr

     
     
  • Kino & Video

    Kurzfilmwettbewerb: Nachwuchsregisseure gesucht

     
    Ihr träumt schon lange davon, auch mal einen eigenen Kurzfilm zu drehen und selbst Regie zu führen? Dann habt ihr jetzt wieder die Chance, groß rauszukommen.

    Ihr träumt schon lange davon, auch mal einen eigenen Kurzfilm zu drehen und selbst Regie zu führen? Dann habt ihr jetzt wieder die Chance, groß rauszukommen. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Müsliwelle in Freiburg: Kreative Flocken-mischungen gibt es im Znüni und bei mymuesli

     
    Regional, bio und individuell: solche Müslis sind im Trend. Seit Ende September gibt es in Freiburg zwei neue Anbieter zum Frühstücks-Klassiker. f79-Autorin Isabel Barquero hat einen Blick in die Müslischüsseln geworfen: Super-Choc, Brombeer-Granola oder Porridge – fast alles war dabei. Eine Ernährungsexpertin findet 
Selbermixen trotzdem besser.

    Regional, bio und individuell: solche Müslis sind im Trend. Seit Ende September gibt es in Freiburg zwei neue Anbieter zum Frühstücks-Klassiker. f79-Autorin Isabel Barquero hat einen Blick in die Müslischüsseln geworfen: Super-Choc, Brombeer-Granola oder Porridge – fast alles war dabei. Eine Ernährungsexpertin findet Selbermixen trotzdem besser. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Metallica: Laut, hart und endlich wieder zurück

     
    “Hardwired... to Self-Destruct” ist ein Album, an dem man im Bereich der härteren Musik nicht vorbeikommt. Auf dem ersten Album seit acht Jahren zeigen Metallica, was sie nach 35 Jahren Bandbestehen noch können. Sogar gleich doppelt.

    “Hardwired... to Self-Destruct” ist ein Album, an dem man im Bereich der härteren Musik nicht vorbeikommt. Auf dem ersten Album seit acht Jahren zeigen Metallica, was sie nach 35 Jahren Bandbestehen noch können. Sogar gleich doppelt. >> mehr

     
     
  • News

    Amir Abrashi verlängert Vertrag beim SC Freiburg

     
    Der SC Freiburg hat den Vertrag mit Amir Abrashi vorzeitig verlängert. Der defensive Mittelfeldspieler kam 2015 vom Grasshopper Club Zürich und trug bisher in 46 Pflichtspielen das Sport-Club-Trikot. Dabei erzielte der 26-jährige Nationalspieler vier Treffer. Für die albanische Nationalmannschaft war Abrashi dieses Jahr bei der Europameisterschaft am Ball.

    Der SC Freiburg hat den Vertrag mit Amir Abrashi vorzeitig verlängert. Der defensive Mittelfeldspieler kam 2015 vom Grasshopper Club Zürich und trug bisher in 46 Pflichtspielen das Sport-Club-Trikot. Dabei erzielte der 26-jährige Nationalspieler vier Treffer. Für die albanische Nationalmannschaft war Abrashi dieses Jahr bei der Europameisterschaft am Ball. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Kaisers Gute Backstube ist der "BakerMaker" des Jahres 2016

     
    Die Ausbildung bei „Kaisers Gute Backstube“ kann sich bundesweit sehen lassen: Das Aus- und Weiterbildungskonzept der Familienbäckerei aus Ehrenkirchen bei Freiburg ist preisgekrönt. Beim renommierten Ausbildungswettbewerb „BakerMaker-Award“ hat sich das Team in Stuttgart durchsetzen können.

    Die Ausbildung bei „Kaisers Gute Backstube“ kann sich bundesweit sehen lassen: Das Aus- und Weiterbildungskonzept der Familienbäckerei aus Ehrenkirchen bei Freiburg ist preisgekrönt. Beim renommierten Ausbildungswettbewerb „BakerMaker-Award“ hat sich das Team in Stuttgart durchsetzen können. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Heimlicher Helfer: Freiburger begleitet Fremde telefonisch nach Hause

     
    Nachts alleine nach Hause zu laufen macht derzeit vielen Angst. Abhilfe schafft das Heimwegtelefon. Donnerstags, freitags und samstags kann man dort anrufen. Freiwillige begleiten einen dann telefonisch nach Hause. Einer davon ist Lars Burmeister. Der 29-jährige Freiburger wurde selbst mal überfallen. Als Pizzabote in Kiel. Mit Pistole und Messer. Jetzt will er anderen helfen, ruhig zu bleiben.

    Nachts alleine nach Hause zu laufen macht derzeit vielen Angst. Abhilfe schafft das Heimwegtelefon. Donnerstags, freitags und samstags kann man dort anrufen. Freiwillige begleiten einen dann telefonisch nach Hause. Einer davon ist Lars Burmeister. Der 29-jährige Freiburger wurde selbst mal überfallen. Als Pizzabote in Kiel. Mit Pistole und Messer. Jetzt will er anderen helfen, ruhig zu bleiben. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Jung, laut, hungrig: Fünf Freiburger Nachwuchsbands wollen hoch hinaus

     
    Viele Stile, ein Ziel: Fünf junge Bands aus Freiburg und der Umgebung nehmen aktuell am Förderprogramm Band-Paten(t) teil. Seit März bekommen sie Workshops angeboten und kriegen Tipps ihrer Patenbands, zu denen Größen wie die Freiburger Funkband Fatcat gehören. Das Projekt kennt am Ende nur Gewinner: Alle Musiker rocken am 15. Januar beim Abschlusskonzert das Jazzhaus. f79-Autorin Lisa Hörig hat die Gruppen im Vorfeld unter die Lupe genommen.

    Viele Stile, ein Ziel: Fünf junge Bands aus Freiburg und der Umgebung nehmen aktuell am Förderprogramm Band-Paten(t) teil. Seit März bekommen sie Workshops angeboten und kriegen Tipps ihrer Patenbands, zu denen Größen wie die Freiburger Funkband Fatcat gehören. Das Projekt kennt am Ende nur Gewinner: Alle Musiker rocken am 15. Januar beim Abschlusskonzert das Jazzhaus. f79-Autorin Lisa Hörig hat die Gruppen im Vorfeld unter die Lupe genommen. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Schwitzen wie irre: f79 testet Trendsport Jumping Fitness

     
    Es ist der neue Trendsport und Kalorienbrenner schlechthin: Jumping Fitness. Schon bald vergessen sind Zumba, Yoga oder Pilates. Seit zwei Jahren ist das Trainingssystem in Deutschland bekannt und mittlerweile in mehr als 50 deutschen Städten zu finden. f79-Volontärin Isabel Barquero hat sich aufs Trampolin geschwungen. Dabei kamen auch Erinnerungen an die eigene Kindheit mit freudigem Rumhüpfen hoch.

    Es ist der neue Trendsport und Kalorienbrenner schlechthin: Jumping Fitness. Schon bald vergessen sind Zumba, Yoga oder Pilates. Seit zwei Jahren ist das Trainingssystem in Deutschland bekannt und mittlerweile in mehr als 50 deutschen Städten zu finden. f79-Volontärin Isabel Barquero hat sich aufs Trampolin geschwungen. Dabei kamen auch Erinnerungen an die eigene Kindheit mit freudigem Rumhüpfen hoch. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    VAG-Azubi mit bestem Abschluss in der IHK-Geschichte

     
    Vor drei Jahren hat Laura Kiefer (Zweite von links) die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) begonnen. Jetzt hat sie bei den Abschlussprüfungen nicht nur als Landesbeste abgeschlossen, sie beendete diese sogar mit der Höchstpunktzahl.

    Vor drei Jahren hat Laura Kiefer (Zweite von links) die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) begonnen. Jetzt hat sie bei den Abschlussprüfungen nicht nur als Landesbeste abgeschlossen, sie beendete diese sogar mit der Höchstpunktzahl. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Lichtblick im Studiendschungel: startING bietet Orientierung an der HS Offenburg

     
    Viele sind vom großen Studienangebot überfordert. Die Hochschule Offenburg hat deshalb das Einstiegssemester startING im Bereich Ingenieurwissenschaften kreiert. Es bietet stressfreie Orientierung im Hochschuldschungel.

    Viele sind vom großen Studienangebot überfordert. Die Hochschule Offenburg hat deshalb das Einstiegssemester startING im Bereich Ingenieurwissenschaften kreiert. Es bietet stressfreie Orientierung im Hochschuldschungel. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Grüner Daumen, große Maschinen: Niklas Herdel hat seinen Traumberuf gefunden

     
    Draußen ackern, egal bei welchem Wetter – Niklas Herdel mag das. Der 18-Jährige macht eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner bei der Stadt Freiburg. „Das ist mein Traumberuf“, schwärmt der Azubi beim f79-Gespräch auf dem Bauhof in St Georgen. Im Juni ist seine Abschlussprüfung. Bis dahin muss er noch 100 Pflanzennamen lernen – auch auf Latein. Riesen zu fällen macht ihm deutlich mehr Spaß.

    Draußen ackern, egal bei welchem Wetter – Niklas Herdel mag das. Der 18-Jährige macht eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner bei der Stadt Freiburg. „Das ist mein Traumberuf“, schwärmt der Azubi beim f79-Gespräch auf dem Bauhof in St Georgen. Im Juni ist seine Abschlussprüfung. Bis dahin muss er noch 100 Pflanzennamen lernen – auch auf Latein. Riesen zu fällen macht ihm deutlich mehr Spaß. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Eishockey-Crack Philip Rießle: Tut gut, abends loszufeuern

     
    Der mit dem Bart: Philip Rießle ist Kapitän der Freiburger Eishockeymannschaft. Mit dem EHC spielt er in der zweiten Liga. Im Interview mit f79-Redaktionsleiter Till Neumann erzählt er von seinem Lieblingslehrer, von Zweikämpfen auf dem Eis und von seinem Doppelleben zwischen Glashandel und Leistungssport.

    Der mit dem Bart: Philip Rießle ist Kapitän der Freiburger Eishockeymannschaft. Mit dem EHC spielt er in der zweiten Liga. Im Interview mit f79-Redaktionsleiter Till Neumann erzählt er von seinem Lieblingslehrer, von Zweikämpfen auf dem Eis und von seinem Doppelleben zwischen Glashandel und Leistungssport. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    f79-Verlosung: 2x2 Karten für das Heimspiel des EHC gegen Heilbronn

     
    Showdown auf dem Eis: Das f79 verlost 2x2 Karten für das Eishockeyspiel zwischen dem Freiburger ECH und den Heilbronner Falken. Die beiden Teams treffen am Sonntag, 18. Dezember, um 18.30 Uhr in Freiburg aufeinander. Mit dabei ist dann auch EHC-Kapitän Philip Rießle, der im Promi-Interview der aktuellen Ausgabe von Bart, Bundesliga und Bodychecks erzählt. Eine kurze Mail reicht, um mitzumachen.

    Showdown auf dem Eis: Das f79 verlost 2x2 Karten für das Eishockeyspiel zwischen dem Freiburger ECH und den Heilbronner Falken. Die beiden Teams treffen am Sonntag, 18. Dezember, um 18.30 Uhr in Freiburg aufeinander. Mit dabei ist dann auch EHC-Kapitän Philip Rießle, der im Promi-Interview der aktuellen Ausgabe von Bart, Bundesliga und Bodychecks erzählt. Eine kurze Mail reicht, um mitzumachen. >> mehr

     
     
  • News

    Mauritius on Ice: Strandplatz verwandelt sich in künstliche Eislaufbahn

     
    Urlaubsfeeling trotz winterlicher Kälte? Das geht erstmalig in Freiburg! Denn ab dem ersten Advent verwandelt sich der große Mauritius-Beach in der Wentzingerstraße 17-19 in Freiburg in eine stimmungsvolle, winterlich künstliche Eislaufbahn.

    Urlaubsfeeling trotz winterlicher Kälte? Das geht erstmalig in Freiburg! Denn ab dem ersten Advent verwandelt sich der große Mauritius-Beach in der Wentzingerstraße 17-19 in Freiburg in eine stimmungsvolle, winterlich künstliche Eislaufbahn. >> mehr

     
     
  • News

    Heiß auf Eis: f79 verlost Gutscheine zum Schlittschuhlaufen

     
    Rutschige Bescherung: Auf den Eisbahnen in den Stadtzentren von Müllheim und Emmendingen ist wieder Schlittschuhlaufen angesagt. Das f79 verlost dazu jetzt täglich bis zum 6. Dezember Freikarten inklusive Getränkegutschein. Eine Mail genügt, um mitzumachen.

    Rutschige Bescherung: Auf den Eisbahnen in den Stadtzentren von Müllheim und Emmendingen ist wieder Schlittschuhlaufen angesagt. Das f79 verlost dazu jetzt täglich bis zum 6. Dezember Freikarten inklusive Getränkegutschein. Eine Mail genügt, um mitzumachen. >> mehr

     
     
 

Kalender

February 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
 

Schlagwörter