Drucken

Schule & Projekte

Schülerratsvorsitzende Katharina Lang kämpft für die Anliegen der Schüler

Zwischen Aufsichtsrat und Klassenarbeiten in der Merianschule: “Walli” Langs Tage sind ausgiebig. Die 19-Jährige ist Vorsitzende im Schülerrat Freiburg. Seit einem Jahrzehnt wird er dort tätig, wo man gemeinsam mehr schafft als alleine: Er vernetzt die Schülervertretungen in Freiburg und widmet sich den Anliegen der Schülern. Lisa Hörig hat mit ihr über ihr Herzensanliegen gesprochen.

 
 

f79: Wie kamst du zum Schülerrat?

Walli Lang: Ein Freund hat mich zur Demonstration gegen den Kommunalen Ordnungsdienst mitgenommen. Kurz darauf saß ich bei meiner ersten Schülerratssitzung. Ich bin da quasi reingestolpert.


f79: Warum sollte man bei euch mitmachen?

Lang: Man entwickelt sich bei uns. Hier kann jeder lernen sich selbst zu organisieren oder aktiv seine Meinung zu bilden. Bei unseren wöchentlichen Organisationssitzungen sind wir etwa zwölf Leute. Von 14-24 Jahren ist alles dabei, der Durchschnitt dürfte bei 16/17 Jahren liegen.

f79: Warum engagieren sich Jugendliche bei euch statt in Parteien?

Lang: Die Themen betreffen die Schüler in ihrem Alltag. Außerdem sind wir politisch neutral und bilden uns durch Diskussionen unsere Meinung zu aktuellen Themen.

f79: Sitzen bei euren Sitzungen nur Geeks in Anzügen? 

Lang: Nein, absolut nicht! Unseren wöchentlichen Sitzungen sind zwanglos. Bei der monatlich stattfindenden ordentlichen Sitzung ist es etwas gehobener, da hier alle Schulvertreter aus Freiburg eingeladen sind.

 

 

f79: Wie laufen eure wöchentlichen Sitzungen ab?

Lang: Wir sprechen über aktuelle Themen, organisieren Veranstaltungen und verteilen die Aufgaben. Das kann zum Beispiel das Einladen der Schulsprecher sein.

f79: Jugendliches Engagement hat regen Durchlauf. Ist das für euch ein Problem, wie geht ihr damit um?

Lang: Definitiv. Vor meiner Amtszeit bestand der Schülerrat aus maximal vier Leuten. Wir machen daher viel Werbung.

f79: Ist es schwer das Engagement mit der Schule zu vereinbaren?

Lang: Jeder hat so viel Arbeit wie er Zeit hat. Man kann sehr engagiert dabei sein, aber es ist auch in Ordnung kleinere Aufgaben zu übernehmen. Ich als Vorstand bin bis auf sechs Stunden am Tag immer erreichbar. Vor großen Aktionen arbeiten wir bis zu 20 Stunden pro Woche.

f79: Was habt ihr bisher erreicht?
Lang: Spontan fällt mir der Schülerhaushalt ein. Jede Schülervertretung kann 1500 Euro beantragen, die für ein Projekt eingesetzt werden. Eine Schule eine Schülerbibliothek angelegt, eine andere eine kleine Bienenplantage.

 

 

f79: Was ist ein Problem mit dem ihr kämpft?

Lang: Definitiv die Vernetzung der Schülervertretungen. Oft gibt es nur private E-Mail Adressen, die sich schnell ändern. Wir müssen ständig Kontakt halten.

f79: Was ist das größte Problem an Freiburger Schulen?

Lang: Es gibt zu wenig Mensen. Vor allem die Grund- und Unterstufenschüler trifft das: Sie dürfen das Schulgelände nicht verlassen. Hier wird auf die Unimensen umgelagert, viele Schulen können das auf Grund ihrer Lage nicht.

f79: Ihr habt Anhörungsrecht im Kinder- und Jugendhilfeausschuss und im Ausschuss für Schule und Weiterbildung. Werdet ihr dort ernst genommen?

Lang: Generell ja, aber das ist von Person zu Person verschieden. Es macht einen großen Unterschied, ob jemand sein Anliegen selbstbewusst vorträgt oder schüchtern vor sich hin murmelt. Auch von den Politikern ist die Wahrnehmung unterschiedlich. Jugendlich ausgerichteten Parteien sind wir wegen der Thematik näher.

f79: Was ist dein größter Wunsch an die Schulen?

Lang: Nehmt die Schüler und ihre Probleme ernst. Informiert die Schülervertretung über ihre Rechte und Pflichten und wählt regelmäßig eine Vertretung.

 

Was ist der Schülerrat?
Der Schülerrat Freiburg ist Anlaufstelle für alle Probleme und Wünsche der Schüler. Er hilft bei der Vernetzung der Schulen untereinander und bietet Fortbildungen der Schülervertretungen an. Mitmachen kann hier jeder Schüler der weiterführenden Schularten.

 

 

Wer neugierig geworden ist und mehr erfahren möchte, kann auf http://www.freiburgxtra.de/schuelerrat.html vorbeischauen oder den Schülerrat Freiburg auf Facebook auschecken.

 

MEHR DAZU

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

May 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
 

Schlagwörter